What are User Role Levels in WordPress?

The PublishPress Capabilities plugin has a feature that allows you to select a „Role Level“.

Each user role in WordPress has a different level from 0 to 10. This screenshot is from the PublishPress Capabilities screen:

Editing WordPress role levels

Every default role in WordPress has one of these levels. The very lowest level is „Subscriber“ and that has a level of 0. The very highest level is „Administrator“ and that has a level of 10.

  • Subscriber: 0
  • Contributor: 1
  • Author: 2
  • Editor: 7
  • Administrator: 10

What do these role levels mean?

These role levels are mostly deprecated in WordPress. Sie sind gewissermaßen ein Relikt aus der Zeit, bevor WordPress 2.0 Benutzerrollen hinzufügte.

WordPress 2.0 kam 2007 heraus, aber es dauerte noch einige Jahre, bis die Rollenebenen langsam aus der Codebasis entfernt wurden.

Dieser Ausschnitt unten stammt aus einem Buch namens „WordPress 2.7 Cookbook“, das 2009 veröffentlicht wurde. Man sieht, dass die Rollenebenen in WordPress fest einkodiert waren:

WordPress-Code mit Rollenebenen

Ein Teil dieses Codes ist heute noch in WordPress zu sehen. Die Benutzerrollen werden in wp_user_roles in der wp_options Datenbanktabelle gespeichert. Auf dem Screenshot unten sehen Sie mehrere Instanzen von level_2level_1 und level_0.

Benutzerrollenebenen-Datenbank
Benutzerrollenebenen-Datenbank

Wenn Sie mehr wissen möchten, lesen Sie unseren vollständigen Leitfaden zu WordPress-Benutzerrechten in der Datenbank.

Auch wenn man sie im modernen WordPress-Code nicht mehr oft sieht, haben Rollenebenen dennoch zwei wichtige Funktionen. Ich werde beide im nächsten Abschnitt dieses Tutorials erklären.

#1. Benutzerrollenebenen und ihre Auswirkungen auf die Erstellung von Benutzern

WordPress kümmert sich manchmal um die Hierarchie der Rollen. Insbesondere beim Anlegen neuer Benutzerkonten ist die Hierarchie wichtig. Hier ein praktisches Beispiel, bei dem die Rollenstufen eine Rolle spielen …

Eine Standard-WordPress-Site erlaubt nur Administratoren, Benutzer anzulegen. Wenn Sie Nicht-Administratoren die Berechtigung „create_users“ erteilen, können sie nur Benutzer in einer Rolle erstellen, die in ihrer Hierarchie niedriger ist. Das bedeutet, dass Personen mit der Rolle „Autor“ nur „Mitwirkende“ und „Abonnenten“ erstellen können. In diesem Beitrag erfahren Sie mehr darüber und können diese Einschränkung auch ändern.

Diese Hierarchieeinschränkung ist eine nützliche Sicherheitsmaßnahme. Sie wollen nicht, dass Autoren so viele Administratoren erstellen können, wie sie wollen.

Das PublishPress Capabilities Plugin hat einige zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, darunter die folgenden:

  • Benutzer können keine Rolle mit einem höheren Level als ihrem eigenen zuweisen.
  • Benutzer können keinen anderen Benutzer mit einem höheren Level als ihrem eigenen bearbeiten.
  • Benutzer können keine Rolle mit einem höheren Level als ihrem eigenen bearbeiten.

#2. Benutzerrollen und ihre Auswirkung auf das Dropdown-Menü „Autor“

Das Dropdown-Menü „Autoren“ für Beiträge enthält nur Benutzer, deren Rolle eine Stufe von 1 oder höher hat. Das ist der Grund, warum Sie in der Dropdown-Liste „Autoren“ keine Benutzer in der Rolle „Abonnent“ sehen.

Rollenebenen in WordPress können sich auf den Bearbeitungszugriff auswirken

Ein kurzer Hinweis: Wenn Sie das Feld „Autoren“ nicht sehen, kann das andere Gründe haben.

Gelegentlich sehen wir Leute, die benutzerdefinierte Rollen erstellen, aber vergessen, eine Rollenstufe zuzuweisen. Dieser WordPress.org-Beitrag ist ein gutes Beispiel dafür. In diesem Fall sind Benutzer in dieser Rolle nicht als Autoren verfügbar.

Wenn Sie Abonnenten in diesem Dropdown sehen möchten, können Sie die dieser Rolle zugewiesene Stufe ändern. Schauen wir uns an, wie das geht …

Wie man die Benutzerrollenebenen ändert

Mit PublishPress Capabilities kann man die Ebene jeder Rolle ändern.

  • Gehen Sie zu „Capabilities“.
  • Wählen Sie in der oberen linken Ecke die Rolle aus, die Sie bearbeiten möchten.
  • Sie können nun zum unteren Ende des Bildschirms scrollen und die „Rollenebene“ auswählen. The „Administrator“ role is locked to 10, but every other role can be edited.
  • Click „Save Changes“.
Editing WordPress role levels

Get all the PublishPress plugins

The Pro versions of PublishPress plugins are packed with extra features to help you manage your content. Get a PublishPress membership today for full access:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.